Was mich mit Radfahren verbindet

Radfahren ist für mich eine Leidenschaft, ein Gefühl, Freiheit dort hin zu kommen wo ich hinmöchte. Ich fahre seit meinen frühsten Kindheitstagen Rad, mal mehr mal weniger. Aus einem normalen Radgebrauch als Bewohner einer Großstadt (Zürich) über Freestyle Sportler mit waghalsigen Sprüngen, zu dem leistungsorientierten Ausdauer Sportler der ich heute bin, war ein langer aber schöner Weg. Für mich sind lang und Ultralangdistanzen eine Herausforderung die sehr viel mit Willenskraft zu tun haben, mit durchbeißen und den inneren Schweine- Hund überwinden. Also alles das was wir in unserer heutigen bequemen Gesellschaft von Natur aus nicht mehr brauchen.


Warum ich bei 24hforLife mitmache

Da ich Familiär indirekt vom Thema Krebs betroffen bin, kenne ich auch die ohnmächtige Hilflosigkeit in welcher sich Angehörige während einer langen Krankheitsgeschichte befinden. In der Hoffnung jemanden durch tolle Organisationen indirekt helfen zu können war ich ab dem ersten Kontakt mit 24hforLife total begeistert. Denn nur gemeinsam sind wir stark und können wirklich etwas Großes bewirken. Mit 24hforLife kann ich als kleiner Sportler mithelfen Großes zu bewirken.


Welches Projekt mir am Herzen liegt

Die Projekte die wir unterstützen leisten alle eine tolle Arbeit dafür schwer kranken Menschen und deren Angehörigen das Leben zu erleichtern und ein Stückchen besser zu machen. Hier sind viele Menschen mit viel Hingabe und Aufopferungsbereitsschaft am Werk. Daher liegen mir alle Projekte am Herzen.Als Einzelfahrer möchte ich aber die Clowndoktoren unterstützen. Sie bringen immer wieder etwas Freude zu Kindern und Senioren, die schwer – oft tödlich – erkrankt sind. Ich wage es mich nicht mir vorzustellen wie schwer es sein muss in einem Kinderhospiz Freude und Humor zu verbreiten und wie hoch die emotionale Belastung für die Clowns sein muss. Aber den Clown Doktoren gelingt es die Kinder für eine Zeit die Krankheit zu vergessen und Fröhlichkeit zu verbreiten. Daher finde ich die Arbeit der Clowndoktoren so unglaublich klasse und möchte sie nach Kräften unterstützen.