Was mich mit Radfahren verbindet

Seit meiner Jugend bin ich mit dem Fahrrad unterwegs. Dabei schätze ich zunehmend die Nähe zur Natur, genieße die Gerüche die man viel unmittelbarer wahrnimmt als etwa bei einer Fahrt mit dem Auto. Natürlich ist mir beim Radfahren auch die körperliche Betätigung wichtig, die mich fit und gesund hält. Ich versuche das Auto so viel wie möglich durch das Fahrrad zu ersetzenum auch was für unsere Umwelt zu tun


Warum ich bei 24hforLife mitmache

Nachdem unsere Tochter bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, habe ich und meine Frau viel Unterstützung in einer Trauergruppe erfahren. Solche Gruppen können ohne finanzielle Unterstützung wie wir sie durch unsere Spendenaktion versuchen zu initiieren, diese wertvolle Arbeit nicht leisten. Mit meinem Einsatz bei 24hforLife hoffe ich andere Menschen dazu zu bewegen, Projekte wie die die wir fördern möchten, zu unterstützen.


Welches Projekt mir am Herzen liegt

Jedes der von uns unterstützen Projekte ist wichtig und leistet wertvolle Arbeit. Besonders am Herzen liegt mir allerdings das Projekt „Kinderherzen heilen“. Als Vater weiß ich wie dankbar man sein muss gesunde Kinder zu haben. Wenn man allerdings die Nachricht bekommt, dass sein Kind einen angeborenen Herzfehler hat, fühlt man sich sicher hilflos und alleine gelassen. In dieser Situation aufgefangen zu werden, Hilfen aufgezeigt und Mut gemacht zu bekommen muss den Eltern eine große Stütze sein. Ich bewundere die Menschen die diese Initiativen ins Leben gerufen haben um Eltern und Angehörigen in den schweren Phasen zu unterstützen und Hilfe anzubieten. Diese Arbeit möchte ich mit meinem Einsatz bei 24hforLife unterstützen.